Fortsetzung … (unglaublich! unsere 9. Woche in den USA 20. – 26. Juli)

Das GSP-Leben geht weiter

Wir blicken auf eine unbeschreibliche Woche zurück. Es ist wirklich schwer in Worte zu fassen, was wir hier alles erleben und es ist einfach auch viel, was wir erleben.

Traurige Nachricht

Letzten Sonntag erhielten wir die Nachricht, dass der Vater von Andrew, einem unserer GSP-Teilnehmer aus Taiwan, gestorben ist. Er war im letzten Jahr mehrmals im Krankenhaus gewesen und zuletzt bis kurz vor seinem Tod auch nochmal für mehrer Wochen, aber ca. eine Woche zuvor erhielt Andrew die Nachricht, dass es seinem Vater besser ginge und dieser sogar das Krankenhaus verlassen konnte. Dann hatte sich sein Zustand wohl doch innerhalb weniger Tage wieder verschlechtert. Sein Tod kam dennoch sehr plötzlich und für Andrew unerwartet. Ein sehr trauriger Tag für uns alle. Montag musste Andrew dann seine Heimreis nach Taiwan antreten.

Bei aller Traurigkeit und allem Schmerz haben wir aber auch erlebt, dass wir in den letzten Wochen zu einer großen GSP-Familie zusammengewachsen und durch dieses Ereignis nochmal ein Stückchen näher zusammengerückt sind.  Während einer großen Gebetsgemeinschaft am Sonntagabend konnten wir Andrew nochmal ganz besonders Gottes Liebe, Trost, Segen und Schutz anbefehlen und ihn einhüllen in unsere und Gottes Liebe und Gegenwart. Das hat uns alle sehr bewegt.

Die Zeit vergeht wie im Flug

Der Rest der Woche ist mal wieder wie im Flug vergangen und war gefüllt mit vielen einzigartigen Momenten. Montag Abend konnten wir eine amerikanische Familie mit zwei Kindern besuchen und ein bisschen kennenlernen. Besonders Finn und Tom haben das Spielen mit den Kids und den vielen tollen Spielsachen richtig genossen.

Dienstag hatten wir einen absoluten Fun-Tag in einem Fun-Park in der Nähe von Denver. Jedemenge Achterbahnen, Riesenrad, Wasserbahnen, Karussel und Kiddi-Land (dort haben wir uns natürlich ca. 2/3 der Zeit aufgehalten).

IMG_7091IMG_7083IMG_7077IMG_7063IMG_7152IMG_7150

Zusätzlich gab es noch einen großen Wasserpark mit unzähligen Wasserrutschen. Für jeden war etwas dabei und natürlich reichte die Zeit gar nicht aus, um alles auszuprobieren.

Auch in dieser Woche hatten wir wieder tolle Speaker – Eddie Broussard zum Thema „Demut“ und Roger Hamilton zum Thema „Leiterschaft“. Außerdem hatten wir einen riesen großen Abschnitt an Bibelarbeit zu bewältigen (1. Petrus 3,8 – 4, 19) – wir haben es alle geschafft 😉 – und als kleines persönliches Highlight durfte ich (Katrin) am Freitag die Kleingruppe von Chiti –  eine unserer Teamleiterinnen aus Sambia – leiten. Chiti war für drei Tage verreist zur Hochzeit ihrer Schwester hier in den USA. Das war eine super Möglichkeit um einige der GSPlerinnen noch ein bisschen besser kennenzulernen und ich bin nun um eine weitere Erfahrung reicher – war echt klasse.

Highlights sind auch weiterhin alle tiefer gehenden Gespräche mit den unterschiedlichen Leuten, unsere Zweierschaften und die Zeiten wo wir einfach als Familie Zeit miteinander verbringen können.

IMG_7181

Mittags und abends essen wir im Freien
Mittags und abends essen wir im Freien
Jim Downing zu Besuch beim Abendessen
Jim Downing zu Besuch beim Abendessen

IMG_7215IMG_7167IMG_7182

IMG_7221IMG_7122IMG_7191

Christian leitet den Worshipabend
Christian leitet den Worshipabend
Ausblick

Es bleibt weiter spannend. Uns erwartet eine GSP-Woche mit einem Besuch im Zoo, einer Tour durch das Navigator Headquater, einer mit Spannung erwarteten „Africa-Night“, Bible Study, Gästen bei uns Zuhause und natürlich mit tollen Speakern und jeder Menge Möglichkeiten für gute Begegnungen.

Fortsetzung folgt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.